Wir sind so frei!

Unter diesem Motto feierten die Husumer Kirchengemeinden in diesem Jahr ihr Reformationsfest. Beteiligt waren neben den sechs lutherischen Gemeinden auch die katholische, die baptistische und die dänische Kirche. Es gab eine Podiumsdiskussion mit renommierten Gästen, einen feierlichen und lebendigen Vormittagsgottesdienst in Schobüll und zum Abschluss den großen Gospelgottesdienst mit mehr als 500 Gästen. “Es war so schön”, schreibt eine Teilnehmerin auf Facebook begeistert. Zwei Stunden lang feierten die Husumer, dass Freiheit im Überwinden von konfessionellen und lokalen Grenzen möglich ist.