50mal Seelenfutter

Typographien zum Podcast-Jubiläum

Im März 2020, als die Nachrichten nur noch ein einziges Thema kannten und sich die Menschen nach etwas anderem als nur „Corona“ sehnten, erdachten sich Susanne Garsoffky, Autorin aus Tating/Eiderstedt, und Friedemann Magaard, Pastor der Kirchengemeinde Husum, ein Gegenmittel. „Seelenfutter“ nannten sie die Idee, über Gedichte zu sprechen und sie mit Bibelworten in Verbindung zu bringen. Gesagt, getan. Das technische Handwerkszeug lernten sie von dem Journalisten Jörn Schaar, selbst ein begeisterter Podcaster und erfolgreicher Geburtshelfer für das neue Projekt.

Seitdem geht das Seelenfutter wöchentlich auf Sendung. Susanne Garsoffky und Friedemann Magaard sind darüber nicht müde geworden, im Gegenteil: Die Suche nach lyrischen Texten und das gemeinsame Nachdenken inspiriert die beiden immer wieder neu. Besonderes Herzklopfen erfasst Susanne Garsoffky und Friedemann Magaard aber, wenn sie sich einen dritten Gesprächspartner einladen. Nach Folgen mit Max Richard Lessmann und Daniel Kaiser erwarten sie zur 52. Ausgabe den Sänger und Musiker Peter Licht zum Gespräch. Man darf gespannt sein.

Im November erhielt der Podcast „Seelenfutter“ sogar einen Medienpreis. Die Bürgermedien in Norddeutschland verliehen dem Nordfriesischen Projekt die „Hörmöwe“. Noch mehr freuen sich die beiden Podcaster über zahlreiche Zuschriften aus dem ganzen Bundesgebiet. Der Husumer Künstler Peter Warmke präsentierte eine besondere Überraschung. Zu Texten von Rumi, einem muslimischen Mystiker des 13. Jahrhunderts, und von Ricarda Huch, einer Lyrikerin aus dem 19. Jahrhundert, erarbeitete er eigens typografische Gestaltungen, die die Kirchengemeinde Husum hier stolz präsentiert.

Auch in Zukunft wird das Seelenfutter immer Samstag im Internet zu hören sein. Den link findet man auf der Homepage der Kirchengemeinde Husum oder in verschiedenen Podcast-Kanälen, zum Beispiel bei open.spotify. Der Offene Kanal Westküste strahlt die aktuelle Sendung in seinem Programm jeweils samstags um 16 Uhr aus.