Seelenfutter: Hoffnungsworte zum Jahreswechsel

Hoffnungsworte können wir wirklich gebrauchen im Übergang vom alten zum neuen Jahr, finden die Gastgeber unseres Lyrik-Podcasts Seelenfutter Susanne Garsoffky und Friedemann Magaard. Das erste Gedichte präsentieren sie auf Empfehlung des Husumer Künstlers Peter Warmke, der eine eigene Gestaltung von Emily Dickinson „Hoffnung ist das Ding mit Federn“ geschaffen hat. Herzlichen Dank für den Hinweis und für Ihre Kunst! Dazu klingt das Gedicht von Max Richard Lessmann „Verlier ruhig die Hoffnung, sie findet dich wieder“. Lessmann hat seine Kindheits- und Jugendjahre in Husum verbracht und lebt jetzt als erfolgreicher Podcaster und Lyriker in Berlin. Die Silvesterfolge des Seelenfutter, insgesamt die 145. der Lyrikreihe, trägt den Titel „Von wortlosen Melodien und der schnurrenden Hoffnung“ und ist ab dem 31.12.22 auf den gängigen Podcasts-Kanälen zu hören.